WIR UNTERSTÜTZEN IHR KIND IN SEINER ENTWICKLUNG

Home

Aktuelles

Qualitätslabel SSLV

Mit grosser Freude konnten wir Ende Mai 2020 das Qualitätslabel Innenspielgruppe des Schweizerischen Spielgruppenleiterinnen-Verbandes (SSLV) entgegennehmen.
Es zeichnet unsere Arbeit nach verschiedenen Kriterien aus.
Grob zusammengefasst geht es um folgende Kernkriterien:

  • Organisation (Leitbild, Pädagogisches Konzept, Raum, Angebot, Anstellungsbedingungen, Buchhaltung)
  • Betreuung Kinder (Gruppengrösse und -zusammensetzung, Betreuungsschlüssel)
  • Aus- und Weiterbildung Mitarbeitende

Anmeldung Spielgruppenjahr Schuljahr 2020/2021

Wir bieten Ihnen gerne letzte freie Plätze Dienstag- und Freitagmorgen für Ihr Kind ab 3 Jahren und freuen uns, von Ihnen zu hören.
Ihr Team der Spielgruppe Chalet Bernau

Unser Angebot für das Schuljahr 2020/2021

Montag – Freitag: 08.30 Uhr – 11.30 Uhr
Aufgrund von Elternfeedbacks erweitern wir per 10.08.2020 unser Angebot von Montag – Freitag von 2.5h auf 3h.
Wir starten jeweils um 08.30 Uhr mit einem flexiblen Einlaufen bis 09.00 Uhr. Somit haben Eltern mit mehreren Kindern die Option, ihr Spielgruppenkind direkt nach dem Begleiten der Älteren Richtung Vor- und Primarschule bei uns abzugeben.

Kalender

Datum Zeit Aktivität
08. / 16. / 24.06. / 02. und 03.07.2020 09.00 Uhr - 11.30 Uhr Abschlussreisen Schuljahr 2019/2020
28.10.2020 18.00 Uhr Räbeliechtliumzug
31.10.2020 Vormittag oder Nachmittag inkl. Mittagessen Parkputztag Bernau
06.12.2020 15.00 Uhr - 16.30 Uhr Samichlous in der Bernau

Meinungen

«Wenn jedes einzelne Kind morgens warm, geduldig und liebevoll empfangen wird, während 2.5 Stunden höchst professionell, nach neusten pädagogischen Ansätzen und durch unvergleichlich sympathische wie auch bestens qualifizierte Fachpersonen im Bereich Kinderbetreuung betreut und zum Schluss ebenso vertrauenswürdig und respektvoll verabschiedet wird, so heisst die Adresse: Spielgruppe Chalet Bernau!

Ich hätte mir im Vorschulalter keine bessere externe Betreuung für meine Kinder wünsche und vorstellen können - alle gingen sie immer gern hin und hatten viel Spass! Es wurde gebastelt, gesungen, drinnen wie draussen gespielt und bewegt und nicht zuletzt auch immer einwandfrei kommuniziert sowie informiert. Wir nehmen viele unvergessliche Erinnerungen, tolle Erfahrungen sowie neu entstandenen Freundschaften mit. Danke!»

—Ewa
Wabern

«Die liebevolle Betreuung durch Fränzi und das Team ist nur zu empfehlen. Unsere Tochter hat immer grosse Freude, dort zu sein und wir als Eltern wissen, dass sie und ihre Entwicklung in besten Händen sind.»

—Johanna
Kehrsatz

«Es ist sehr schön zu sehen, wie gerne Matteo in die Spielgruppe geht. Fränzi und ihr Team begleiten die Kinder auf ganz herzliche, empathische Weise. Sie spielen drinnen und draussen, basteln, singen und essen zusammen ein Znüni. Wir sind sehr glücklich, Matteo dort in guten Händen zu wissen. »

—Katrin
Wabern

«Es ist für uns wunderschön zu sehen, wie Maël jeweils strahlend aus der Spielgruppe kommt, wie seine Augen voller Stolz leuchten und wie er sich am Donnerstagmittag schon wieder auf den nächsten Mittwochmorgen freut.»

—Sandra
Wabern

«Unsere zwei Kinder haben die in der Spielgruppe verbrachte Zeit genossen. Die Spielgruppe war für sie der Ort, wo sie das erste Mal Berndeutsch hören und üben konnten. Sie haben viel durch die Geschichten, Lieder und Reime, die Spiele und das freie Spiel gelernt. Die Rituale (z.B. Begrüssung, Geburtstage) und die geschenkte Aufmerksamkeit haben die ersten Erfahrungen in der Gruppe, ausserhalb der Familie, sowie erste Freundschaften gefördert.»

—Ioana
Wabern

«Unsere Tochter geht sehr gerne in die Spielgruppe.
Sie hat sich gut entwickelt und erste Freundschaften geknüpft die wir gerne pflegen.
Die Spielgruppenleiterin begrüsst und verabschiedet jedes Kind und die Begleitperson einzeln und mit einer aufrichtigen Herzlichkeit.
Dies finden wir als Eltern wichtig und schön.
Wir können die Spielgruppe im Chalet Bernau sehr empfehlen. Der Standort ist ideal und der Spielplatz draussen im Hof ist ein grosses Plus!
Wir haben unseren Sohn auch schon angemeldet.»

—Natalie
Wabern